spraci.info

„Wenn die Linke sich jetzt spaltet, was ist die historisch tragfähige Rechtfertigung dafür?“ - neulandrebellen

Die Linkspartei ist zerstritten, die SPD im freien Fall und die AfD lehnt sich genüsslich zurück, während die Grünen weniger durch politische Themen, sondern mehr durch rhetorische PR-Gags zu überzeugen versuchen.

Wohin geht die Reise? Und gibt es womöglich bald gar keine Alternative mehr links von den etablierten Parteien? Darüber habe ich mit Jens Berger und Prinz Chaos II gesprochen.
#linke #spd #gruene #aufstehen
https://www.neulandrebellen.de/2018/11/wenn-die-linke-sich-jetzt-spaltet-was-ist-die-historisch-tragfaehige-rechtfertigung-dafuer/
„Wenn die Linke sich jetzt spaltet, was ist die historisch tragfähige Rechtfertigung dafür?“
interessante Diskussion. Ich persönlich teile da die Ansicht von Jens Berger von den Nachdenkseiten, der ja in der Diskussion am deutlichsten für eine Trennung und ein Antreten von "Aufstehen" als eigene Partei plädiert. Ich denke daran wird kein Weg vorbeiführen, denn das "intigante Potential" (Zitat Jens Berger) v des Kipping Flügels lässt keine andere Lösung zu. Die werden nie mit ihren Intrigen aufhören. Mit Leuten wie Kipping kann man keine linke Politik machen. Höchste Zeit für Aufstehen als Partei! - meine Meinung.