spraci.info

Search

Items tagged with: Großbritannien

Britische AKW-Projekte scheitern: Nun auch noch Atom-Brexit
http://www.taz.de/Britische-AKW-Projekte-scheitern/!5563581/
#Atomenergie #Großbritannien #HinkleyPointC #Ökologie #Öko
 
Gesetz gegen „Upskirting“: Fotografieren unterm Rock ist strafbar
http://www.taz.de/Gesetz-gegen-Upskirting/!5566280/
#Upskirting #sexuelleBelästigung #Großbritannien #Straftat #Gesetz #Alltag #Gesellschaft
 
Misstrauensvotum nach Brexit-Niederlage: May bleibt vorerst
http://www.taz.de/Misstrauensvotum-nach-Brexit-Niederlage/!5566252/
#Brexit #Großbritannien #TheresaMay #EuropäischeUnion #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Brexit-Drama: No Deal bis Neuwahlen - das sind Theresa Mays Optionen - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-theresa-mays-optionen-no-deal-bis-neuwahlen-a-1248569.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #JeremyCorbyn #TheresaMay #Großbritannien #EuropäischeUnion
 
Drohender ungeordneter Austritt: Andrea Nahles warnt Arbeitnehmer vor Brexit-Folgen
Brexit: Andrea Nahles warnt Arbeitnehmer vor Folgen von ungeordnetem Brexit
#Wirtschaft #Unternehmen&Märkte #Brexit #WirtschaftinDeutschland #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Ein ungeordneter Brexit wird von Tag zu Tag wahrscheinlicher. Paris schafft Fakten - und stellt sich mit millionenschweren Maßnahmen auf Chaos ein. Auch Berlin will seine Vorbereitungen hochfahren.
Frankreich startet Brexit-Notfall-Plan | DW | 17.01.2019
#Brexit #EU #Großbritannien #Frankreich #EdouardPhilippe #TheresaMay #EU-Austritt #No-DealBrexit
 
Verlorene Brexit-Abstimmung, überstandenes Misstrauensvotum: Theresa May hat gerade einiges hinter sich. Doch die britische Premierministerin gibt sich unbeugsam und will genau das ihren Landsleuten verkünden.
May: "Ich mache weiter" | DW | 17.01.2019
#Brexit #Großbritannien #TheresaMay #Misstrauensvotum
 
"Upskirting"-Gesetz: Großbritannien verbietet Fotografieren unter Röcke
"Upskirting": Großbritannien verbietet Fotografieren unter Röcke
#Panorama #Justiz #Großbritannien
 
Theresa May bleibt vorerst britische Premierministerin. Ein Misstrauensvotum, dass der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn nach der Ablehnung des von ihr ausgehandelten Brexit-Deals beantragt hatte, scheiterte heute mit 325 zu 306 Stimmen. Dieser Ausgang galt bereits vorher als wahrscheinlich, weil sowohl Abgeordnete der nordirischen Protestentenpartei DUP als auch der Tories verlautbart hatten, gegen ihren Deal zu sein, sie aber nicht stürzen zu wollen.

Das dürfte auch mit den aktuellen Wahlumfragen zusammenhängen: Bei Kantar liegt Labour mit 38 zu 35 Prozent vor den Tories. Beim Survation-Institut, das für die Daily Mail fragt, führt die Oppositionspartei mit 41 zu 38 Prozent. Und die Meinungsforscher von BMG sehen die beiden großen Parteien mit jeweils 36 Prozent Kopf an Kopf. Nur in der Umfrage des für die Times tätigen YouGov-Instituts liegen die Konservativen mit 41 zu 35 Prozent vorne.

Ein Sturz Mays hätte deshalb das Risiko des Macht- und für viele Abgeordnete auch das eines Mandatsverlusts mit sich gebracht. Das w... show more
 
Theresa May bleibt vorerst britische Premierministerin. Ein Misstrauensvotum, dass der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn nach der Ablehnung des von ihr ausgehandelten Brexit-Deals beantragt hatte, scheiterte heute mit 325 zu 306 Stimmen. Dieser Ausgang galt bereits vorher als wahrscheinlich, weil sowohl Abgeordnete der nordirischen Protestentenpartei DUP als auch der Tories verlautbart hatten, gegen ihren Deal zu sein, sie aber nicht stürzen zu wollen.

Das dürfte auch mit den aktuellen Wahlumfragen zusammenhängen: Bei Kantar liegt Labour mit 38 zu 35 Prozent vor den Tories. Beim Survation-Institut, das für die Daily Mail fragt, führt die Oppositionspartei mit 41 zu 38 Prozent. Und die Meinungsforscher von BMG sehen die beiden großen Parteien mit jeweils 36 Prozent Kopf an Kopf. Nur in der Umfrage des für die Times tätigen YouGov-Instituts liegen die Konservativen mit 41 zu 35 Prozent vorne.

Ein Sturz Mays hätte deshalb das Risiko des Macht- und für viele Abgeordnete auch das eines Mandatsverlusts mit sich gebracht. Das w... show more
 
May nach Misstrauensvotum: Die Unkaputtbare
Theresa May nach dem Misstrauensvotum: Die Unkaputtbare
#Politik #Ausland #Brexit #JeremyCorbyn #TheresaMay #Großbritannien #EuropäischeUnion
 
Nach Brexit-Niederlage: May übersteht Misstrauensvotum
http://www.taz.de/Nach-Brexit-Niederlage/!5566252/
#Brexit #Großbritannien #TheresaMay #EuropäischeUnion #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Die britische Brexit-Politik ist festgefahren. Was bedeutet das für die Briten in Deutschland? Polit-Blogger Jon Worth lebt hier - und spricht über die Probleme, die auf ihn zukommen.
Brexit und die Folgen: "...dann bin ich lieber Brite in Deutschland als Brite in Großbritannien" - SPIEGEL ONLINE - Politik
#Politik #Deutschland #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Die britische Premierministerin darf bleiben: Genügend Abgeordnete sprachen ihr das Vertrauen aus. Aber auch so bleibt der Brexit-Kurs völlig ungewiss. Sechs von zehn Briten sprechen von einer "handfesten Krise".
May übersteht noch ein Misstrauensvotum | DW | 16.01.2019
#Brexit #TheresaMay #VereinigtesKönigreich #Großbritannien #JeremyCorbyn #Misstrauensvotum #Westminster
 
Großbritannien wird Zeit brauchen für einen Weg aus der Brexit-Krise. Theresa May hat das Misstrauensvotum überstanden. Politisch ist sie jedoch weiterhin geschwächt. Wie geht es jetzt weiter in London?
Brexit: Kommt jetzt die Fristverlängerung? | DW | 16.01.2019
#Brexit #TheresaMay #Großbritannien
 
Nach Brexit-Votum: Verunsicherung in Niedersachsen
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Nach-Brexit-Votum-Verunsicherung-in-Niedersachsen,brexit428.html
#Brexit #Votum #May #Austritt #Abkommen #Folgen #EU #Großbritannien #Unternehmen #Wirtschaft
 
Britisches Parlament: Misstrauensantrag gegen May ist gescheitert - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-misstrauensantrag-gegen-britische-premierministerin-scheitert-a-1248420.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #TheresaMay #Großbritannien #JeremyCorbyn #EuropäischeUnion
 
Der Brexit beschäftigt nicht nur Banken und Unternehmen. Viele Menschen aus NRW schauen mit großen Sorgen nach Großbritannien. Denn: Wie der Brexit über die Bühne geht, beeinflusst auch ihr Schicksal.
NRW und der Brexit
#WDRMediathek #WDRFernsehen #AktuelleStunde #16012019 #190116 #Brexit #Großbritannien
 
Nach Nein zu Brexit-Deal: Anarchy in the UK
http://www.taz.de/Nach-Nein-zu-Brexit-Deal/!5563373/
#Brexit #Großbritannien #TheresaMay #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Weiter nach der Brexit-Abstimmung: Der Ball liegt bei den Briten
http://www.taz.de/Weiter-nach-der-Brexit-Abstimmung/!5563372/
#Brexit #Abstimmung #EuropäischeUnion #Großbritannien #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Rapper Drillminister: Recycling Brexit
http://www.taz.de/Rapper-Drillminister/!5565962/
#HipHop #Rap #Großbritannien #Drillminister #Brexit #Musik #Kultur #Schwerpunkt
 
Corbyns Misstrauensvotum: Der Trotzist - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-jeremy-corbyn-stellt-die-vertrauensfrage-gegen-die-britische-regierung-a-1248353.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #JeremyCorbyn #TheresaMay #Großbritannien #EuropäischeUnion
 
Großbritannien wird Zeit brauchen für einen Weg aus der Brexit-Krise. Theresa May ist weiter geschwächt. Jetzt ist das Parlament am Zug, doch die Hürden sind hoch. Welche Optionen stehen zur Wahl?
Keine schnellen Lösungen im Brexit-Drama | DW | 16.01.2019
#Brexit #TheresaMay #Großbritannien
 
Nach dem verlorenen Brexit-Votum steht nun Theresa May selbst zur Abstimmung. Doch das Misstrauensvotum wirkt fast wie eine Kleinigkeit neben der Frage: Wie geht es nun weiter? Dazu haben viele Leute viele Ideen.
+++ Live-Ticker: Großbritannien in der Brexit-Krise +++ | DW | 16.01.2019
#Brexit #Großbritannien #TheresaMay #Unterhaus #EU #EuropäischeUnion
 
Die internationale Presse reagiert auf die Abstimmungsniederlage der britischen Premierministerin Theresa May mit Unverständnis und Verunsicherung - und wirft unangenehme Fragen auf.
Internationale Pressestimmen zur Brexit-Abstimmung: "Tot wie ein Dodo" | DW | 16.01.2019
#Pressestimmen #Presseschau #Kommentare #Brexit #Großbritannien #Unterhaus #TheresaMay #EU
 
Brexit-Chaos: Die EU verzweifelt am britischen Wankelmut - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-eu-fordert-klarheit-von-grossbritannien-a-1248302.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien #TheresaMay #ManfredWeber
 
Reaktionen auf Brexit-Abstimmung: Alle sehen Großbritannien am Zug
http://www.taz.de/Reaktionen-auf-Brexit-Abstimmung/!5566102/
#Großbritannien #Brexit #TheresaMay #Misstrauensvotum #EU #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Sture Premierministerin: Tesa May
Theresa Mays Brexit-Niederlage: Selbst schuld
#Politik #Ausland #Meinung #Brexit #TheresaMay #EuropäischeUnion #Großbritannien
 

Brexit – nun regiert die Ratlosigkeit

Wir erinnern uns: 2013 feierte die antieuropäische, erzkonservative UKIP in den Umfragen in Großbritannien einen Erfolg nach dem anderen. Bei den Europawahlen 2014 sollten sie mit 27,5% ihr mit großem Abstand historisch bestes Ergebnis erzielen. Dies setzte vor allem den nicht minder antieuropäischen und erzkonservativen rechten Flügel der Tories unter Druck, die ihrerseits nun den Premier und Parteichef David Cameron zu stürzen drohten. Um UKIP und die Feinde in der eigenen Partei loszuwerden, kündigte Cameron für den Fall seiner Wiederwahl ein Referendum zum EU-Verbleib an. UKIP war die Luft aus den Segeln genommen, der rechte Parteiflügel besänftigt und Cameron nun gezwungen, ein Referendum abzuhalten, das er als EU-Unterstützer eigentlich nie haben wollte.
#großbritannien #brexit
https://www.nachdenkseiten.de/?p=48501
Brexit – nun regiert die Ratlosigkeit
 
+++ Brexit-Newsblog +++: "Es würden alle in Europa verlieren" - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/newsticker-brexit-votum-gescheitert-wie-geht-es-weiter-mit-theresa-may-a-1248211.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #Großbritannien
 
Brexit-Abstimmung: May-Drama lässt die Börsen kalt - vorerst - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/brexit-boersen-reagieren-gelassen-auf-theresa-mays-niederlage-a-1248260.html#ref=rss
#Wirtschaft #Unternehmen&Märkte #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Gescheitertes Abkommen: Europaparlament berät über Folgen des Brexit-Votums - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-votum-europaparlament-beraet-ueber-folgen-des-gescheiterten-abkommens-a-1248262.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
"Demütigung", "dunkelster Moment ihrer Karriere", "tot wie ein Dodo": So beschreiben britische Zeitungen und TV-Sender die Brexit-Niederlage von Theresa May. Ein Überblick.
Britische Medien zur Brexit-Abstimmung: "Mays Albtraum"
#Politik #Ausland #Brexit #Großbritannien #TheresaMay #EuropäischeUnion
 
Theresa May hat ihre Niederlage im Parlament verdient und selbst verschuldet. Der Brexit hat enorme Zerstörungskraft entwickelt. Egal wie das britische Drama endet, die Schäden werden bleiben, meint Barbara Wesel.
Kommentar: Das größte anzunehmende Unheil | DW | 16.01.2019
#Brexit #Großbritannien #EU #TheresaMay #JeremyCorbyn
 
Unverständnis, Enttäuschung, Sorge - Schock: Die Reaktionen aus der EU spiegeln haufenweise Emotionen. Nach der Entscheidung im Londoner Unterhaus fragen sich Europapolitiker, wie es nun weiter gehen soll.
Ratlose Europäer: "Was wollen die Briten?" | DW | 16.01.2019
#Brexit #Großbritannien #Unterhaus #Brexit-Vertrag #TheresaMay
 
Die Gegner des Scheidungsvertrags mit der EU triumphieren: Das Unterhaus in London weist den Vertrag der Regierung mit Brüssel zurück. Ist damit das politische Ende der Premierministerin eingeläutet?
Britisches Parlament lehnt Mays Brexit-Deal ab | DW | 15.01.2019
#Brexit #Großbritannien #abstimmung
 
Mays Brexit-Abstimmung: Abgeschmettert
Theresa May und die Brexit-Niederlage: Muss sie jetzt gehen?
#Politik #Ausland #Brexit #TheresaMay #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Heute Abend hat das britische Unterhaus nach einer ausführlichen Debatte mit weitgehend bekannten Argumenten mit 432 zu 202 Stimmen wie erwartet den von Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelten Brexit-Deal abgelehnt.

Neben den Abgeordneten der Oppositionsparteien (die das bereits in der Debatte ankündigten) und der nordirischen Protestantenpartei DUP stimmten auch 114 von Mays eigenen Tories dagegen. Mays innerparteilicher Rivale Jacob Rees begründete diese Ablehnung damit, dass das britische Volk für einen Ausstieg aus der EU gestimmt habe - und nicht für einen Deal, von dem niemand recht wisse, was er beinhaltet und was nicht.

Oppositionsführer Jeremy Corbyn kündigte deshalb unmittelbar nach der Abstimmung ein Misstrauensvotum des Parlaments an, über das morgen beraten werden soll. Um die für den Antrag dazu notwendigen Stimmen zusammenbekommen, hatte er einem Bericht des Guardian nach eine Anwesenheitspflicht auch für gesundheitlich angeschlagene Labour-Abgeordnete angeordnet. Die bengalischstämmig... show more
 
Heute Abend hat das britische Unterhaus nach einer ausführlichen Debatte mit weitgehend bekannten Argumenten mit 432 zu 202 Stimmen wie erwartet den von Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelten Brexit-Deal abgelehnt.

Neben den Abgeordneten der Oppositionsparteien (die das bereits in der Debatte ankündigten) und der nordirischen Protestantenpartei DUP stimmten auch 114 von Mays eigenen Tories dagegen. Mays innerparteilicher Rivale Jacob Rees begründete diese Ablehnung damit, dass das britische Volk für einen Ausstieg aus der EU gestimmt habe - und nicht für einen Deal, von dem niemand recht wisse, was er beinhaltet und was nicht.

Oppositionsführer Jeremy Corbyn kündigte deshalb unmittelbar nach der Abstimmung ein Misstrauensvotum des Parlaments an, über das morgen beraten werden soll. Um die für den Antrag dazu notwendigen Stimmen zusammenbekommen, hatte er einem Bericht des Guardian nach eine Anwesenheitspflicht auch für gesundheitlich angeschlagene Labour-Abgeordnete angeordnet. Die bengalischstämmig... show more
 
Britisches Parlament lehnt Brexit-Deal ab: Kollision mit der Realität - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-und-der-gescheiterte-brexit-deal-wie-die-eu-reagieren-muss-a-1248224.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Meinung #Brexit #Großbritannien
 
Brexit-Abstimmung: Theresa May klar gescheitert
http://www.taz.de/Brexit-Abstimmung/!5566099/
#TheresaMay #Großbritannien #EuropäischeUnion #Brexit #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Kolumne Flimmern und Rauschen: Hey „Mr. Speaker“
http://www.taz.de/Kolumne-Flimmern-und-Rauschen/!5565985/
#Brexit #Parlamentsfernsehen #Comedy #Großbritannien #Kolumnen #Gesellschaft
 
Historische Entscheidung: Britisches Parlament stimmt gegen Mays Brexit-Deal
Niederlage im Parlament: May scheitert krachend mit ihrem Brexit-Deal - SPIEGEL ONLINE - Politik
#Politik #Ausland #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Abstimmung im Unterhaus: Debakel oder Überraschung? - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-abstimmung-im-unterhaus-was-sie-vor-der-abstimmung-wissen-muessen-a-1248223.html#ref=rss
#Politik #Ausland #TheresaMay #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Im Schlauchboot nach Großbritannien: Über den Kanal, irgendwie
http://www.taz.de/Im-Schlauchboot-nach-Grossbritannien/!5563185/
#Calais #Migranten #Großbritannien #LesestückRechercheundReportage #Europa #Politik #Lesestück
 
Buchmacher-Quoten für Brexit-Votum: May fällt durch. Wetten, dass...? - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-votum-was-die-buchmacher-ueber-die-zukunft-von-theresa-may-sagen-a-1248033.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #EuropäischeUnion #Großbritannien
 
Terminkollision mit Europawahl: Brüssel fürchtet Chaos bei verlängerter Brexit-Frist - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-bruessel-fuerchtet-chaos-bei-laengerer-frist-a-1247993.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Brexit #Großbritannien
 
An der britisch-irischen Grenze wächst nach 20 Jahren Frieden wieder die Gefahr einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Radikale bringen sich in Stellung, Bewohner wappnen sich mental. Tim Schauenberg aus Nordirland.
Battle Royal an Irlands Grenzen | DW | 15.01.2019
#Nordirland #Großbritannien #Brexit
 
Bis zuletzt kämpfte die britische Premierministerin Theresa May im Parlament für ihr EU-Austrittsabkommen. Alle Zeichen deuten aber auf eine Ablehnung. Barbara Wesel berichtet aus London.
Theresa Mays letzter Appell | DW | 15.01.2019
#Brexit #TheresaMay #EU #Großbritannien
 
newer older