spraci.info

Search

Items tagged with: Italien

Razzia bei italienischen Neonazis: Rakete für ukrainische Separatisten
https://taz.de/Razzia-bei-italienischen-Neonazis/!5612079/
#Rechtsextremismus #Ukraine #Italien #RechterTerror #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Für manche ist Carola Rackete eine Heldin, für andere eine Gesetzesbrecherin. Mit ihrer jüngsten Forderung dürfte die Kapitänin des Seenot-Rettungsschiffs "Sea-Watch 3" weiter polarisieren.
Rackete: Flüchtlinge "sofort raus" aus Libyen | DW | 15.07.2019
#CarolaRackete #Libyen #Migration #Flüchtlinge #Italien #Sea-Watch
 
Carola Rackete vs. Matteo Salvini: Sie lässt sich nicht länger schmähen
https://taz.de/Carola-Rackete-vs-Matteo-Salvini/!5611798/
#MatteoSalvini #Sea-Watch #CarolaRackete #Italien #Flüchtlinge #Mittelmeer #Seenotrettung #Europa #Politik
 
Salvinis Lega-Partei unter Verdacht: Italiens Ibiza-Skandal
https://taz.de/Salvinis-Lega-Partei-unter-Verdacht/!5611606/
#Heinz-ChristianStrache #Korruption #Italien #Lega #MatteoSalvini #EinigesRussland #Europa #Politik
 
In die Affäre um angebliche Gelder aus Russland an die Partei des italienischen Innenministers Salvini hat sich offenbar die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Salvini bestreitet die Vorwürfe.
Russische Gelder für Salvinis Lega? | DW | 11.07.2019
#Italien #Russland #Matteo Salvini #WladimirPutin
 
Gerade erst hat das Flüchtlingsrettungsschiff "Alan Kurdi" nach langem Hin und Her 65 gerettete Flüchtlinge an Malta übergeben, da nimmt es weitere 44 Menschen aus dem Mittelmeer auf. Und diesmal soll alles anders sein.
Flüchtlingsretter in maltesischem Auftrag | DW | 09.07.2019
#Migration #Seenotrettung #AlanKurdi #SeaEye #SeaWatch #Malta #Italien #Libyen #EU-Kommission #Bedford-Strohm #DimitrisAvramopoulos
 
"Sea-Watch 3" und "Alan Kurdi" haben die Debatte um Seenotrettung wieder in Gang gebracht. "Seinem Gewissen zu folgen, ist richtig, auch wenn nicht alle anderen mitmachen", so Gerald Knaus, Vorsitzender der Europäischen Stabilitätsinitiative, im Interview.
Seenotrettung: "Vornehmlich eine deutsche Geschichte"
#Flüchtlingspolitik #Flüchtlinge #Flüchtlingsroute #Mittelmeer #Sea-watch3 #AlanKurdi #Italien
 
In der deutschen Politik wird aufgeregt über die Seenotrettung im Mittelmeer gestritten. Auch aus der Bundesregierung selbst kommen widersprüchliche Signale zu Sinn und Unsinn staatlicher Rettungsmissionen.
Hitzige Debatte über Seenotrettung entbrannt | DW | 08.07.2019
#Seenotrettung #Flüchtlinge #HorstSeehofer #Mittelmeer #Sea-Watch3 #AlanKurdi #Italien #MatteoSalvini
 
Streit um Flüchtlingsrettungsschiff: Malta lässt „Alan Kurdi“ anlegen
https://taz.de/Streit-um-Fluechtlingsrettungsschiff/!5610382/
#AlanKurdi #SeaEye #Seenotrettung #Malta #Italien #Flucht #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Seenotrettung im Mittelmeer: „Alan Kurdi“ wechselt die Insel
https://taz.de/Seenotrettung-im-Mittelmeer/!5610290/
#Seenotrettung #Migration #AlanKurdi #Italien #MatteoSalvini #Sea-Watch #Mittelmeer #Flüchtlinge #Flucht #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" mit 65 Geretteten an Bord hat nach stundenlangem Warten vor der italienischen Insel Lampedusa nun Kurs auf Malta genommen. Italien hatte eine Anlegeerlaubnis verweigert.
"Alan Kurdi" nimmt Kurs auf Malta | DW | 06.07.2019
#AlanKurdi #Alex #Lampedusa #Italien #MatteoSalvini #HorstSeehofer #Malta #Migration
 
Erneut ist ein Flüchtlingsrettungsschiff ohne Erlaubnis in den Hafen der italienischen Insel eingelaufen. Bundesinnenminister Seehofer appellierte an seinen Amtskollegen Salvini, die Häfen offiziell zu öffnen.
"Alex" landet trotz Verbots in Lampedusa an | DW | 06.07.2019
#Lampedusa #AlanKurdi #MatteoSalvini #Mittelmeer #Italien #Malta #Seenotrettung #Bootsflüchtlinge
 
Erneut ist ein Flüchtlingsrettungsschiff unerlaubt in den Hafen der italienischen Insel eingelaufen. Von Bord gehen darf niemand. Bundesinnenminister Seehofer und sein Amtskollege Salvini liefern sich ein Wortgefecht.
"Alex" landet trotz Verbots in Lampedusa | DW | 06.07.2019
#Lampedusa #AlanKurdi #MatteoSalvini #Mittelmeer #Italien #Malta #Seenotrettung #Bootsflüchtlinge
 
Vor Lampedusa bahnt sich wieder ein Machtkampf an. Erneut warten zwei Schiffe mit Migranten bislang vergeblich auf einen sicheren Hafen, in dem sie die vor Libyen geretteten Menschen an Land bringen können.
Keine Lösung für Bootsflüchtlinge in Sicht | DW | 06.07.2019
#Lampedusa #AlanKurdi #MatteoSalvini #Mittelmeer #Italien #Malta #Seenotrettung #Bootsflüchtlinge
 
Das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" hat 65 auf dem Mittelmeer gerettete Migranten an Bord. Das Schiff steuert trotz eines Verbots das italienische Lampedusa an. Wieder droht langer Streit mit Italien.
Neue Hängepartie im Mittelmeer? | DW | 05.07.2019
#AlanKurdi #Sea-Eye #CarolaRackete #Flüchtlinge #Lampedusa #Italien
 
Salvini versus Seenotrettung: Der Scharfmacher und sein Volk
https://taz.de/Salvini-versus-Seenotrettung/!5609632/
#Italien #Lampedusa-Flüchtlinge #Flüchtlinge #MatteoSalvini #CarolaRackete #Seenotrettung #Europa #Politik
 
Das Flüchtlingsdrama vor der Küste Libyens geht weiter. Wieder rettete ein deutsches Schiff Migranten aus einem überladenden Schlauchboot. Auch in Tunesien ereignete sich ein Bootsunglück mit vielen Toten.
Weitere deutsche Hilfsorganisation rettet Migranten vor Libyen | DW | 05.07.2019
#AlanKurdi #Seenotrettung #SeaWatch3 #Italien #MatteoSalvini #Tunesien #Bootsunglück
 
Ein Schiff der italienischen Flüchtlingshilfsorganisation Mediterranea hat vor der libyschen Küste nach eigenen Angaben 54 Schiffbrüchige gerettet. Italiens Innenminister Matteo Salvini lehnte ihre Aufnahme umgehend ab.
Italienische NGO rettet Migranten aus Seenot | DW | 04.07.2019
#Mittelmeer #Libyen #Seenotrettung #NGO #MediterraneaSavingHumans #"Alex" #Migranten #Flüchtlinge #MatteoSalvini #Sea-Watch #Italien
 
Der Stromboli vor der Küste Italiens ist einer der aktivsten Vulkane der Welt und ein Touristenmagnet. Zwei gewaltige Eruptionen versetzten Einwohner und Touristen in Angst und Schrecken. Ein Mensch kommt ums Leben.
Ein Toter bei Ausbruch am Vulkan Stromboli | DW | 03.07.2019
#Vulkanausbruch #Italien #Stromboli #Vulkaninsel
 
Italien muss nun doch keine Strafzahlungen an die EU leisten. Im Schuldenstreit mit der EU-Kommission gelang eine Einigung in letzter Minute.
Brüssel verzichtet auf Defizitverfahren gegen Italien | DW | 03.07.2019
#Italien #EuropäischeUnion #Defizitverfahren #Schulden #Neuverschuldung #Strafzahlung #GiuseppeConte #GüntherOettinger
 
Kapitänin Carola Rackete: Rackete frei, Salvini in Wut
https://taz.de/Kapitaenin-Carola-Rackete/!5609301/
#CarolaRackete #Seenotrettung #Sea-Watch #MatteoSalvini #Geflüchtete #Italien #Europa #Politik
 
Kapitänin Carola Rackete: Mit klarem Kompass
https://taz.de/Kapitaenin-Carola-Rackete/!5603951/
#Flüchtlinge #Seenotrettung #Italien #Sea-Watch #CarolaRackete #Flucht #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch jubelt, Italiens Innenminister Salvini wütet: Der Hausarrest gegen die Kapitänin ist aufgehoben. Eine Richterin auf Sizilien sah keinen Grund für einen weiteren Freiheitsentzug.
Carola Rackete wieder auf freiem Fuß | DW | 02.07.2019
#CarolaRackete #MatteoSalvini #Italien #HeikoMaas #Sea-Watch #Sea-Watch3
 
Ein Haftrichter entscheidet an diesem Dienstag, ob gegen Carola Rackete Haftbefehl erlassen wird. Wir erklären, welche rechtliche Bedeutung die Vorwürfe an die Kapitänin der "Sea-Watch 3" haben.
"Sea-Watch 3": Fünf Fragen und Antworten | DW | 02.07.2019
#Sea-Watch3 #Italien #CarolaRackete #MatteoSalvini #Rettungsschiff #Flüchtlinge
 
Noch ist unklar, ob gegen die deutsche Sea-Watch-Kapitänin in Italien ein Haftbefehl erlassen wird. Innenminister Salvini möchte Rackete wohl schnell loswerden.
Kommt Carola Rackete bald auf freien Fuß? | DW | 01.07.2019
#CarolaRackete #Sea-Watch #Italien #MatteoSalvini #HeikoMaas #Seenotrettung #Lampedusa #Haftbefehl
 
Gastkommentar „Sea-Watch 3“: Eine selbstgerechte Diskussion
https://taz.de/Gastkommentar-Sea-Watch-3/!5604062/
#Sea-Watch #Seenotrettung #Italien #MatteoSalvini #Europa #Politik
 
Deutschland und Italien streiten weiter über das Hilfsschiff "Sea-Watch 3" und die Kapitänin Carola Rackete. Die Deutsche muss sich in Agrigent vor Gericht rechtfertigen. Immer mehr Spender greifen ihr unter die Arme.
Große Spendenwelle für deutsche Kapitänin Rackete | DW | 01.07.2019
#Italien #Sea-Watch3 #Sea-Watch #Lampedusa #CarolaRackete #MatteoSalvini #Spenden #JanBöhmermann
 
Nach der Festnahme der deutschen Kapitänin eines Rettungsschiffs auf Lampedusa, stellt sich die Frage, was Protestaktionen wie diese bringen. Indirekt helfen sie Italiens Innenminister Salvini, meint Bernd Riegert.
Kommentar: "Sea-Watch 3" - Unnötige Provokation auf beiden Seiten | DW | 01.07.2019
#EU #Italien #Flüchtlinge #Migranten #Sea-Watch3 #Salvini #CarolaRackete
 
Im Zusammenhang mit der Festnahme der deutschen Kapitänin der "Sea-Watch 3" hat Bundespräsident Steinmeier die italienischen Behörden kritisiert. Carola Rackete soll spätestens Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.
Sea-Watch-Kapitänin verteidigt ihr Handeln | DW | 30.06.2019
#Sea-Watch #Sea-Watch3 #Italien #Lampedusa #CarolaRackete #Frank-WalterSteinmeier
 
Die 40 Flüchtlinge von der "Sea-Watch 3" haben endlich italienischen Boden unter den Füßen. Dass die deutsche Kapitänin Carola Rackete dafür vielleicht ins Gefängnis muss, ist für Außenminister Maas nicht akzeptabel.
Politiker empört über Festnahme der Kapitänin | DW | 29.06.2019
#SeaWatch #SeaWatch3 #Italien #Lampedusa #Kapitänin #CarolaRackete #HeikoMaas #JeanAsselborn #MatteoSalvini
 
Die 40 Flüchtlinge von der "Sea-Watch 3" haben endlich italienischen Boden unter den Füßen. Deutsche und europäische Politiker kritisieren die Inhaftierung der Kapitänin. Prominente TV-Moderatoren rufen zu Spenden auf.
Empörung und Solidarität nach Festnahme der Sea-Watch-Kapitänin | DW | 29.06.2019
#SeaWatch #SeaWatch3 #Italien #Lampedusa #Kapitänin #CarolaRackete #HeikoMaas #JeanAsselborn #MatteoSalvini
 
Die 40 Flüchtlinge von der "Sea-Watch 3" haben endlich italienischen Boden unter den Füßen. Dass die deutsche Kapitänin Carola Rackete dafür vielleicht ins Gefängnis muss, ist für Außenminister Maas nicht akzeptabel.
Politiker empört über Festnahme der Sea-Watch-Kapitänin | DW | 29.06.2019
#SeaWatch #SeaWatch3 #Italien #Lampedusa #Kapitänin #CarolaRackete #HeikoMaas #JeanAsselborn #MatteoSalvini
 
Rom: die Marmorkuppeln, die Tiberinsel, das Pantheon. Ein junger Mann erlebt dort rauschhaft das Gefühl, Teil von Jahrtausende alter Kultur zu sein. Und gleichzeitig beobachtet er die Gegenwart: eine Technoparty im antiken Stadion, die Bewegungen junger Frauen, die Flüchtlinge in der Vorstadt. // Von Simon Strauss / WDR 2019
Simon Strauss: Römische Tage
#Lesung #RömischeTage #SimonStrauss #Rom #Italien #Kultur #Vergangeheit
 
Trotz eines Verbots hat das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" an Land angelegt. Gegen die Kapitänin des Schiffs hat die italienische Staatsanwaltschaft bereits Ermittlungen eingeleitet.
"Sea-Watch 3" legt im Hafen von Lampedusa an | DW | 29.06.2019
#SeaWatch #SeaWatch3 #CarolaRackete #Seenotrettung #Mittelmeer #Lampedusa #Italien #MatteoSalvini
 
Zehn Monate nach Unglück: Verbliebene Pfeiler von eingestürzter Brücke in Genua gesprengt
Genua: Verbliebene Pfeiler von Morandi-Brücke gesprengt
#Panorama #Gesellschaft #Italien
 
Für Italiens Innenminister Salvini ist sie eine Kriminelle: Der deutschen Kapitänin Carola Rackete drohen hohe Strafen, weil sie die "Sea-Watch 3" trotz Verbots in italienische Gewässer gesteuert hat. Was treibt sie an?
Wer ist die Frau, die Salvini herausfordert? | DW | 28.06.2019
#Sea-Watch3 #Seenotrettung #CarolaRackete #Kapitänin #Flüchtlinge #Migration #Einwanderung #Mittelmeer #Italien #MatteoSalvini
 
Das Tauziehen um das Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch geht weiter - aber zwei junge Migranten konnten das Schiff verlassen. Seit rund zwei Wochen darf das Schiff keinen Hafen in Italien anfahren.
Sea-Watch: Zwei Migranten verlassen Flüchtlings-Rettungsschiff | DW | 28.06.2019
#SeaWatch3 #Rettungsschiff #Flüchtlinge #Italien #Lampedusa #medizinischerNotfall
 
Das Drama geht in die Verlängerung, zwei Kontrahenten stehen sich gegenüber: Italiens Innenminister Matteo Salvini will Härte demonstrieren, die Kapitänin der "Sea Watch3" gibt sich kämpferisch.
Nervenkrieg um die "Sea Watch 3" | DW | 27.06.2019
#SeaWatch #Sea-Watch3 #Italien #MatteoSalvini #CarolaRackete #Flüchtlinge #Seenotrettung #Lampedusa
 
„Sea Watch 3“ vor Lampedusa: Angesteuert, aber nicht im Hafen
https://taz.de/Sea-Watch-3-vor-Lampedusa/!5607383/
#SeaWatch #Italien #Seenotrettung #Flucht #Europa #Politik #Schwerpunkt
 
Trotz Einreiseverbots ist das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" in italienische Gewässer gefahren. Das Ziel: Lampedusa. Hier sollen die völlig erschöpften Flüchtlinge medizinisch betreut werden.
"Sea-Watch 3" setzt unerlaubt Kurs auf Italien | DW | 26.06.2019
#Sea-Watch3 #SeaWatch #MatteoSalvini #CarolaRackete #Italien #Flüchtlinge
 
Ungeachtet eines Einreiseverbots ist das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" in italienische Gewässer gefahren und liegt eine Seemeile vor Lampedusa. Dort sollen die völlig erschöpften Flüchtlinge medizinisch betreut werden.
Trotz Verbots: "Sea-Watch 3" liegt vor Italien | DW | 26.06.2019
#Sea-Watch3 #SeaWatch #MatteoSalvini #CarolaRackete #Italien #Flüchtlinge
 
Urteil über Rettungsschiff vor Lampedusa: „Sea-Watch 3“ darf nicht anlegen
https://taz.de/Urteil-ueber-Rettungsschiff-vor-Lampedusa/!5606196/
#SeaWatch #Flüchtlinge #Italien #Europa #Politik
 
Olympische Winterspiele in Italien: Fünf Sterne stehen als Verlierer da
https://taz.de/Olympische-Winterspiele-in-Italien/!5602458/
#Olympia #Winterspiele #Italien #Mailand #5-Sterne-Bewegung #LegaNord #Sport
 
Frauenfußball in Italien: Mehr als nur ein Sommer
https://taz.de/Frauenfussball-in-Italien/!5602366/
#Italien #Frankreich #Fußball #Frauen-WM2019 #Sport #Schwerpunkt
 
Vor Auslieferung nach Italien: Mafia-Boss türmt aus Gefängnis in Uruguay
Mafia-Boss Rocco Morabito türmt aus Gefängnis in Uruguay
#Panorama #Justiz #Ndrangheta #ItalienischeMafia #Uruguay #Italien
 
20 Jahre nach Turin machen die Olympischen Winterspiele wieder Station in Italien. Die Metropole Mailand wird die Wettkämpfe mit der Gemeinde Cortina d'Ampezzo ausrichten.
Olympische Winterspiele 2026 in Italien | DW | 24.06.2019
#OlympischeWinterspiele #Italien #Mailand #IOC #2026 #Olympia #Turin
 
Hagel und Überschwemmungen: Heftige Unwetter verwüsten Gebiete in der Schweiz
Schweiz: Heftige Unwetter verwüsten Ortschaften
#Panorama #Gesellschaft #Norditalien #Wetter #Italien #Schweiz
 
#Lampedusa #Italien #Europa
 
Later posts Earlier posts