spraci.info

Search

Items tagged with: zoranzaev

Keine EU-Beitrittsgespräche für Albanien und Nordmazedonien: Demütigung aus Brüssel - SPIEGEL ONLINE - Politik
https://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-beitritt-von-albanien-und-nordmazedonien-fatales-signal-a-1292520.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Balkan #ZoranZaev #Nordmazedonien #Albanien #EuropäischeUnion
 
Ein Duo russischer Telefon-Witzbolde veräppelt ausländische Politiker und Stars. Boris Johnson und Elton John gingen ihnen auf den Leim, und immer wieder Petro Poroschenko, wie jüngst im Fall Nordmazedonien.
Russische "Telefon-Jungs" stiften Verwirrung | DW | 12.07.2019
#RussischePranker #russischeGeheimdienste #WowanundLexus #PetroPoroschenko #Nordmazedonie #ZoranZaev
 
Lösung im Namensstreit mit Nordmazedonien: "Der Nobelpreis für Tsipras wäre angemessen" - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechischer-aussenminister-der-nobelpreis-fuer-tsipras-waere-angemessen-a-1256873.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Griechenland #Mazedonien #AlexisTsipras #ZoranZaev
 
Rückschlag im Namensstreit mit Griechenland: "Das ist Mazedoniens letzte Chance" - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mazedonien-namensstreit-mit-griechenland-unsere-letzte-chance-a-1231046.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Mazedonien #ZoranZaev #Griechenland #Nato #EuropäischeUnion #Balkan
 
Am Referendum über eine Namensänderung des kleinen Balkanstaates beteiligte sich nur ein Drittel der Wähler, nötig gewesen wären mindestens 50 Prozent. Regierungschef Zaev scheint das allerdings wenig zu beeindrucken.
Wirrwarr nach Volksabstimmung in Mazedonien | DW | 30.09.2018
#Mazedonien #Nord-Mazedonien #ZoranZaev #Griechenland #AlexisTsipras #Referendum #Namensstreit
 
Am Referendum über eine Namensänderung des kleinen Balkanstaates beteiligte sich nur ein Drittel der Wähler, nötig gewesen wären mindestens 50 Prozent. Regierungschef Zaev scheint das allerdings wenig zu beeindrucken.
Wirrwarr nach Volksabstimmung in Mazedonien | DW | 30.09.2018
#Mazedonien #Nord-Mazedonien #ZoranZaev #Griechenland #AlexisTsipras #Referendum #Namensstreit
 
Mazedonien stimmt in einem umstrittenen Referendum über einen neuen Landesnamen ab. Dabei geht es auch um Fragen der nationalen Identität und die Mitgliedschaft in NATO und EU. Aus Skopje berichtet Boris Georgievski.
Mazedonien vor "historischer Entscheidung" | DW | 30.09.2018
#Mazedonien #Referendum #ZoranZaev #NATO #EU
 

VP Pence Welcomes Greece-Macedonia Agreement to End Name Dispute


Image/photo

#agreement #alexistsipras #balkan #dispute #end #greece #macedonia #name #nato #northernmacedonia #oannewsroom #pence #vicepresidentmikepence #welcomes #zoranzaev
posted by pod_feeder
VP Pence Welcomes Greece-Macedonia Agreement to End Name Dispute
 
Das mazedonische Parlament hat mit Griechenland ein Abkommen über den neuen Staatsnamen für die ehemalige jugoslawische Republik ratifiziert, schreibt die lokale Zeitung „Kurir“ am Mittwoch.
Mazedoniens Parlament ratifiziert Abkommen zur Umbenennung des Landes
#Beitrittspläne #NATO-Beitritt #EU-Beitritt #Umbenennung #Namensstreit #Name #NATO #ZoranZaev #EuropäischeUnion #Europa #EU-Länder #EU #Balkan #Skopje #Griechenland #Mazedonien
 
Die Ministerpräsidenten Griechenlands und Mazedoniens haben den jahrzehntelangen Namensstreit zwischen beiden Ländern beigelegt. Nun gilt es die letzten Gegner "Nord-Mazedoniens“ zu überzeugen, meint Spiros Moskovou.
Kommentar: Mazedonien - Viel Lärm um einen Namen | DW | 17.06.2018
#Mazedonien #Griechenland #Namensstreit #Makedonien #AlexisTsipras #ZoranZaev
 
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben Griechenland und Mazedonien den Streit um den Namen der ex-jugoslawischen Republik beigelegt. Doch es gibt noch viele Widerstände zu überwinden. Florian Schmitz aus Griechenland.
"Nord-Mazedonien": Einigung im Namensstreit | DW | 17.06.2018
#Mazedonien #Griechenland #Namensstreit #AlexisTsipras #ZoranZaev #Nord-Mazedonien #Makedonien
 
Die Ministerpräsidenten Griechenlands und Mazedoniens haben den jahrzehntelangen Namenstreit zwischen beiden Ländern beigelegt. Nun gilt es noch die letzten Gegner "Nord-Mazedoniens“ zu überzeugen, meint Spiros Moskovou.
Mazedonien: Viel Lärm um einen Namen | DW | 17.06.2018
#Mazedonien #Griechenland #Namensstreit #Makedonien #AlexisTsipras #ZoranZaev
 
Die historische Einigung mit "Nord-Mazedonien" steht kurz bevor. Zuvor versuchten die Konservativen den Kompromiss zu torpedieren und den griechischen Staatschef Alexis Tsipras mit einem Misstrauensvotum zu stürzen.
Tsipras übersteht Misstrauensvotum | DW | 16.06.2018
#AlexisTsipras #ZoranZaev #Mazedonien #Konflikt #Misstrauensvotum
 
Die historische Einigung mit "Nord-Mazedonien" steht kurz bevor. Zuvor versuchten die Konservativen den Kompromiss zu torpedieren und den griechischen Staatschef Alexis Tsipras mit einem Misstrauensvotum zu stürzen.
Tsipras übersteht Misstrauensvotum | DW | 16.06.2018
#AlexisTsipras #ZoranZaev #Mazedonien #Konflikt #Misstrauensvotum
 
Die mazedonische Regierung hat Präsident Gjorge Ivanov vorgeworfen, seinem eigenen Volk geschadet zu haben und den Beitritt Mazedoniens in die EU und Nato verhindern zu wollen. Ivanov hatte sich zuvor geweigert, der vor Kurzem beschlossenen Umbenennung Mazedoniens zuzustimmen.
Namensänderung: Mazedoniens Präsident im Kreuzfeuer der Kritik
#Namen #Beitritt #EU #NATO #GjorgeIvanov #ZoranZaev #AlexisTsipras #Mazedonien
 
Das griechisch-mazedonische Abkommen über die Änderung des Verfassungsnamens der ehemaligen jugoslawischen Republik kommt einer „Kriegsvereinbarung“ gleich. Dies erklärte Griechenlands Ex-Energieminister und Vorsitzende der Partei „Volkseinheit“ Panagiotis Lafazanis gegenüber Sputnik.
„Kriegsvereinbarung“: Griechischer Politiker kritisiert Mazedoniens Umbenennung
#Umbenennung #Volkseinheit-Partei #NATO #AlexisTsipras #ZoranZaev #PanagiotisLafazanis #Mazedonien #Griechenland
 
Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und sein mazedonischer Amtskollege Zoran Zaev haben sich auf einen Kompromiss für den Namen der ehemaligen jugoslawischen Republik geeinigt.
„Historischer Schritt“: Athen und Skopje einigen sich auf Namen Mazedoniens
#Vereinbarung #Name #AlexisTsipras #ZoranZaev #Griechenland #Mazedonien
 
Jahrelang haben sie gezankt, nun konnten sich Griechenland und sein Nachbar auf eine Lösung verständigen. Es geht um den Namen Mazedonien - für die Republik und die griechische Region. Verwirrend? Bald wohl nicht mehr.
Einigung im Namensstreit um Mazedonien | DW | 12.06.2018
#Mazedonien #RepublikMazedonien #Griechenland #RepublikNord-Mazedonien #ehemaligesJugoslawien #AlexisTsipras #ZoranZaev
 
Jahrelang haben sie gezankt, nun konnten sich Griechenland und sein Nachbar auf eine Lösung verständigen. Es geht um den Namen Mazedonien - für die Republik und die griechische Region. Verwirrend? Bald wohl nicht mehr.
Einigung im Namensstreit um Mazedonien | DW | 12.06.2018
#Mazedonien #RepublikMazedonien #Griechenland #RepublikNord-Mazedonien #ehemaligesJugoslawien #AlexisTsipras #ZoranZaev
 
Athen und Skopie haben sich auf eine Variante für den neuen Namen der Ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien geeinigt, die für beide Seiten akzeptabel ist. Das teilte der mazedonische Premier Zoran Zaev am Samstag in einer Pressekonferenz mit.
Für EU und Nato-Beitritt: So soll Mazedonien bald heißen
#Volk #Namensstreit #Name #Uno #UN #NATO #AlexisTsipras #ZoranZaev #Balkan #Jugoslawien #EuropäischeUnion #Europa #EU-Länder #EU #Griechenland #Mazedonien
 
Der Streit um den Namen Mazedonien belastet die Beziehungen zwischen Griechenland und seinem nördlichen Nachbarn seit mehr als 25 Jahren. Nun haben beide Seiten offenbar eine Annäherung erreicht.
Fortschritte im Namensstreit um Mazedonien | DW | 17.05.2018
#Griechenland #Mazedonien #AlexisTsipras #ZoranZaev #AngelaMerkel #Namensstreit #Jugoslawien #EU
 
Later posts Earlier posts